Kontakt

040 36138 777 hkbis@hkbis.de

Geprüfter Fachwirt im E-Commerce IHK

  • 636 Unterrichtsstunden
  • 4.880,00 €
  • IHK-Abschluss
  • DQR: Niveau 6

Geprüfter Fachwirt im E-Commerce IHK

  • 636 Unterrichtsstunden
  • 4.880,00 €
  • IHK-Abschluss
  • DQR:Niveau 6

Alles auf einen Blick

Setzen Sie auf eine starke Qualifikation für den Handel der Zukunft

Der Online-Handel boomt weltweit und gewinnt branchenübergreifend mehr an Bedeutung. Die Qualifikation zum Fachwirt für E-Commerce IHK eröffnet Ihnen jetzt neue Erfolgsaussichten und beste Karriereperspektiven in diesem Zukunftssektor. Mit dieser Weiterbildung erweitern Sie Ihre kaufmännische Expertise und Ihr praktisches Know-how um wichtige betriebswirtschaftliche Fähigkeiten und Führungskompetenzen. Die ideale Kombination aus Praxis und Theorie, die alle IHK-Titel auszeichnet, macht Sie zu einem gefragten Allrounder im Online-Handel. Gleichzeitig stärken Sie Ihr berufliches Profil mit einem Abschluss, der offiziell dem Niveau des akademischen Bachelors entspricht und damit einem Fachstudium (DQR 6) gleichgestellt ist. Als Geprüfter Fachwirt für E-Commerce IHK zählen Sie zu den begehrten Profis für sämtliche Bereiche des Onlinegeschäfts und bringen alles mit für einen erfolgreichen Aufstieg in das mittlere Management.

Beste Chancen für kaufmännischen Profis

Der neue Abschluss zum Geprüften Fachwirt für E-Commerce IHK eignet sich ideal als Basis für eine Karriere im Online-Handel. Besonders im Anschluss an die Ausbildung zum Kaufmann für E-Commerce bietet sich die berufsbegleitende Weiterbildung an. Während Sie wertvolle Erfahrung im Job sammeln, lernen Sie parallel alles, was Sie für Ihren nächsten Karriereschritt brauchen. Auch wenn Sie über eine abgeschlossene Ausbildung in einem anderen kaufmännisch-verwaltenden Bereich verfügen und nach neuen Herausforderungen im E-Commerce suchen, sind Sie mit diesem IHK-Abschluss bestens beraten. Gelernten Kaufleuten aus dem Einzelhandel, Reiseverkehr oder dem Finanz- und Immobiliensektor bietet sich hier eine gute Möglichkeit, ihre Fachkompetenz um moderne Online-Vertriebswege zu erweitern und sich erfolgversprechende Berufsperspektiven zu sichern.

Ein Abschluss, der vieles möglich macht

Von der Vertriebsstrategie über Wettbewerbsanalyse und Marketingmix bis zur Kundenbetreuung und Mitarbeiterführung – Ihr zukünftiges Aufgabenspektrum als Geprüfter Fachwirt für E-Commerce ist äußerst vielseitig und abwechslungsreich. Momentan präsentiert sich das Arbeitsumfeld im wachsenden Online-Handel ausgesprochen dynamisch, kreativ und innovativ. Mit Ihrem fundierten Fachwissen, dem kaufmännischen Sachverstand und Ihren Managementqualitäten sind Sie hier eine gefragte Führungskraft. Gerade in diesem noch jungen Bereich benötigen Unternehmen gut ausgebildete Mitarbeiter und verlassen sich gerne auf die hohe Qualität der IHK-Weiterbildung zum Geprüften Fachwirt. Zum Einsatz kommen die E-Commerce-Experten überall dort, wo Unternehmen Waren oder Dienstleistungen über das Internet vertreiben. Einen Schwerpunkt bilden Einzelhandelsunternehmen sowie Firmen aus dem Groß- und Außenhandel, die über einen Online-Shop verfügen. Hinzu kommen Firmen aus der Tourismuswirtschaft und dem Logistikbereich, Banken, Versicherungen oder Online-Plattformen.

Optimal qualifiziert nach bester IHK-Art

Als offizieller IHK-Abschluss kommt der Geprüfte Fachwirt für E-Commerce bei den Entscheidungsträgern in der Wirtschaft sehr gut an. Diese neue Weiterbildung überzeugt durch die ideale Kombination aus praktischem Know-how, fundiertem Fachwissen und Führungsqualitäten. Die Standards der Industrie- und Handelskammern gewährleisten, dass Sie in eine anerkannte Weiterbildung auf höchstem fachlichen und didaktischen Niveau investieren. Beste Zukunftsaussichten inklusive!

Kursinhalte als PDF-Download

95%


mit Förderung


sparen!*

Vom 28.09.2022 bis 03.02.2024 | mittwochs von 18:00 - 21:15 Uhr | samstags von 09:00 - 16:00 Uhr | 09:00 - 16:00 Uhr (6. - 10.2.2023) | bis zu 20% der Stunden können als Live-Online-Training durchgeführt werden.

  • Entwickeln von Strategien für den E-Commerce
    • Ableiten von Strategien aus Unternehmenszielen
    • Auswerten von Markt- und Zielgruppenanalysen
    • Bewerten nationaler und internationaler Vertriebsmärkte
    • Prüfen technologischer und marktgebundener Entwicklungen auf Chancen und Risiken für bestehende und neue Geschäftsmodelle
    • Auswählen von zielgruppengerechten Geschäftsmodellen und von dafür geeigneten Vertriebswegen
    • Entscheiden über die Sortimentsstruktur und Festlegen des Waren- oder Dienstleistungssortiments
    • Bewerten von intern oder extern erstellten Leistungsvergleichen von technischen Systemen für den E-Commerce hinsichtlich Zweckmäßigkeit und Zukunftssicherheit
    • Entwickeln zielgruppengerechter Marketingstrategien
    • Festlegen von Kommunikationskanälen sowie von kundenorientierten Kommunikationsregeln
    • Anwenden von Innovationsmanagement
  • Gestalten von Prozessen im E-Commerce
    • Ableiten von Prozessen aus der Strategie für den E-Commerce, insbesondere der Marketing-, Sortmiments- und Vertriebsstrategie im In- und Ausland
    • Formulierung von organisatorischen und technischen Anforderungen in Abstimmung mit internen und externen Partnern
    • Ausgestalten von Prozessen im E-Commerce, Ermitteln und Bewerten von Kosten und Risiken, Ableiten und Kontrollieren von Maßnahmen
    • Steuern der Prozesse im E-Commerce, insbesondere von Marketing-, Sortiments- und Vertriebsprozessen
    • Gestalten von Prozessen der Vertragsanbahnung und des Vertragsabschlusses
  • Analysieren und Weiterentwickeln von Prozessen im E-Commerce
    • Planen eines internen Kontrollsystems für Prozesse im E-Commerce
    • Durchführen betrieblicher Auswertungen für die Aktivitäten im E-Commerce
    • Auswählen von softwaregestützten Analysesystemen für Prozesse im E-Commerce und Veranlassen des Einsatzes dieser Analysesysteme
    • Analysieren der bestehenden Situation, Vergleichen mit den strategischen Zielen, Ableiten und Steuern von operativen Maßnahmen
    • Auswählen von Maßnahmen zur Ermittlung und Verbesserung der Nutzererfahrung sowie der Konversionrate
    • Bewerten der Analyseergebnisse der Customer Journey über unterschiedliche Werbe- und Vertrtiebskanäle, Ableiten von Schlussfolgerungen
  • Sicherstellen der Kommunikation und Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern sowie Führen von internen und externen Partnern
    • Situationsgerechtes Kommunizieren mit internen und externen Partnern, Präsentieren und Vertreten von Arbeitsergebnissen sowie zielgerechtes Einsetzen von Präsentations- und Moderationstechniken
    • Planen und Steuern des Personaleinsatzes, Mitwirken bei der Personalauswahl
    • Anwenden von situationsgerechten Führungsmethoden
    • Zusammenstellen von Projektgruppen, Leiten von Projekten unter Anwendung von Methoden des Projektmanagements
    • Einsetzen von Methoden des Zeitmanagements
    • Planen und Durchführen der Berufsausbildung
    • Fördern der beruflichen Entwicklung und Weiterbildung von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen
    • Umsetzen der Vorgaben des Arbeits- und Gesundheitsschutzes

Sie sind in der Lage, Geschäftsprozesse im Bereich E-Commerce verantwortungsvoll und zielgruppenorientiert zu gestalten. Übernehmen Sie Führungsaufgaben und setzen Sie erfolgreiche E-Commerce-Konzepte um.

Lernen Sie die Höhere Berufsbildung der IHK kennen und besuchen Sie kostenfrei unsere Informationsveranstaltungen. Kostenfrei anmelden

Dieser Kurs findet in Präsenz im CAMPUS 75 statt. Mit bester Lage in der Hamburger Innenstadt und zentraler Anbindung an den ÖPNV ist unser CAMPUS75 in der Willy-Brandt-Str. 75, 20459 Hamburg, gut zu erreichen. Unsere Räume verfügen über eine gehobene Ausstattung und bieten jede Menge Komfort: kostenfreies Highspeed-WLAN, Screen Share, Touchscreens oder Sprech-, Sound- und Streaming-Technik in den Räumen oder nutze einfach unsere Design-Lounges und die Bibliothek als komfortable Rückzugsorte. Entdecke unseren CAMPUS75 unter campus75.hamburg, vielleicht sogar für eine eigene Veranstaltung.

Der Normalpreis für das Teilnahmeentgelt beträgt 4.880,00 €.

Für zusatzkostenfreie Zahlung in monatlichen Teilbeträgen (16 x 287,06 €, 1 x 287,04 €) bitte im Bestellvorgang "Zahlung per SEPA-Lastschrift" auswählen.

Für diesen Kurs ist der folgende Teilzahlungsplan vorgesehen:

Rate Datum Betrag
1 01.10.2022 287,06 €
2 01.11.2022 287,06 €
3 01.12.2022 287,06 €
4 01.01.2023 287,06 €
5 01.02.2023 287,06 €
6 01.03.2023 287,06 €
7 01.04.2023 287,06 €
8 01.05.2023 287,06 €
9 01.06.2023 287,06 €
10 01.07.2023 287,06 €
11 01.08.2023 287,06 €
12 01.09.2023 287,06 €
13 01.10.2023 287,06 €
14 01.11.2023 287,06 €
15 01.12.2023 287,06 €
16 01.01.2024 287,06 €
17 01.02.2024 287,04 €

Wir empfehlen Dir, sofern Du den Kurs privat bezahlst, Aufstiegs-BAföG* (AFBG) in Anspruch zu nehmen. Gefördert werden einkommensunabhängig bis zu 75 % der Lehrgangskosten und Prüfungsgebühren. Mehr auf hkbis.de/aufstiegs-bafoeg.


Bitte plane für Gesetzestexte, Formelsammlungen oder Tabellenbücher usw. zusätzlich ca. 100,00 € ein.

Förderung Deiner Weiterbildung


Wir empfehlen Dir, sofern Du den Kurs privat bezahlst, Aufstiegs-BAföG (AFBG) in Anspruch zu nehmen. Gefördert werden einkommensunabhängig bis zu 75 % der Lehrgangskosten und Prüfungsgebühren. Mehr auf hkbis.de/foerderung/aufstiegs-bafoeg.

Das Teilnahmeentgelt für diesen Kurs beträgt 4.880,00 €.

Durch den AFBG-Zuschuss (-50 %) sinkt Dein Kostenanteil um 2.440,00 € auf 2.440,00 €. Über diesen Betrag kann ein zinsgünstiges AFBG-Darlehen aufgenommen werden, was wir Dir empfehlen.

Bei erfolgreicher Prüfung werden Dir 50 % der Darlehenssumme erlassen, Dein Kostenanteil sinkt somit auf 1.220,00 € (-1.220,00 €).

In Hamburg gibt es aktuell zusätzlich noch die Hamburger Meisterprämie, mit der Absolvent*innen von Kursen der Höheren Berufsbildung nach erfolgreicher Prügung eine Prämie von 1,000 € erhalten.

Letzentlich kostet Dich der Kurs also nur noch 220,00 €.


Als Teilnehmer dieser Weiterbildung erhälst Du als exklusiven Treuebonus 10 % Preisnachlass auf das Teilnahmeentgelt für unsere IHK-Aufstiegsfortbildungen zum IHK-Geprüften Betriebswirt und unseren Lehrgang Ausbildung der Ausbilder! Der Nachlass wird bei Deiner Anmeldung automatisch angewendet.

* Der Antrag muss im Bundesland des Wohnsitzes gestellt werden, auch wenn der Lehrgang bei uns in Hamburg stattfindet. Über Deinen Antrag entscheidet ausschliesslich die zuständige fördernde Stelle.

** Um die Hamburger Meisterprämie in Anspruch nehmen zu können, muss sich Dein Hauptwohnsitz oder Dein Beschäftigungsort zum Zeitpunkt der Feststellung Deines Prüfungsergebnisses in Hamburg befinden. Die Meisterprämie wird als freiwillige Leistung ohne Rechtsanspruch geleistet. Die Prämie kann nur gewährt werden, soweit dafür Mittel im Landeshaushalt zur Verfügung stehen.

Für Frühstücks- und Mittagspause empfehlen wir, in unmittelbarer Nähe zum CAMPUS 75 (ca. 100 m Fußweg), die Gastro-Angebote Hamburgs historischer Deichstraße.

Alle Teilnehmer werden mit Schreibutensilien und einem Namensschild ausgestattet.

Zusätzlich zu den Handouts unserer Dozent*innen gibt es auf die Prüfung abgestimmte Textbände des DIHK. Diese Textbände gibt es in Hamburg übrigens exklusiv nur bei uns 🤫. Zudem hast Du auch noch die Wahl zwischen der digitalen Version (dBooks), der Print-Version (Textband) oder beides zusammen, wie es dir am besten passt.

Damit Du selbst entscheiden kannst, zum Beispiel welche Gesetzestexte Du Dir kaufen solltest, gibt's von uns noch eine Liste mit Literaturempfehlungen.

Und wenn Du noch weitere Inspiration und Fachwissen brauchst, dann steht Dir die älteste private Wirtschaftsbibliothek der Welt, die Commerzbibliothek der Handelskammer Hamburg, kostenfrei zur Verfügung. Du erhältst dazu von uns entsprechend eine Zugangsberechtigung.

Wenn Du für Dich oder Deine Lerngruppe einen Raum zum lernen brauchst, dann kannst Du Dir kostenfrei einen Übungsraum buchen oder es Dir in einer unserer Lounges bequem machen.

Ansonsten gilt, lass Dich überraschen... 😉

Dein IHK-Abschluss auf Bachelorniveau


Dieser Kurs bereitet Dich auf einen IHK-Abschluss vor, der im DQR (Deutscher Qualifikationsrahmen) gemeinsam mit einem akademischen Bachelor dem Kompetenz-Niveau 6 zugeordnet wird. Mit der Höheren Berufsbildung der IHK erwirbst Du also eine Qualifikation, die europaweit mit akademischen Abschlüssen vergleichbar ist. Zulassungsvoraussetzungen und Rechtsgrundlagen für diesen Abschluss erfährst Du auf ihk.de/hamburg/, Dokument-Nr. 5686).

Absolventen anerkannter kaufmännischer-verwaltender Ausbildungsberufe benötigen eine mindestens einjährige Berufspraxis, um an der Prüfung teilzunehmen. Absolventen anderer anerkannter Ausbildungsberufe benötigen eine mindestens zweijährige Berufspraxis. Die Berufspraxis muss sich auf die Branche oder die berufliche Funktion beziehen.

Ausführliche Informationen finden Sie in der Rechtsverordnung (siehe ihk.de/hamburg/, Dokument-Nr. 5276768). Über Ihre Prüfungszulassung entscheidet die Handelskammer Hamburg auf Grundlage der zum Zeitpunkt Ihrer Prüfungsanmeldung gültigen Rechtsverordnung. Hierfür erhebt die Handelskammer Hamburg Prüfungsgebühren.

Dein Weg zur Prüfung

1. Antrag auf Zulassung zur Prüfung erhalten

Mit unserer Anmeldebestätigung für den Kurs erhältst Du von uns einen vorausgefüllten Antrag auf Zulassung zur Prüfung.


2. Antrag auf Zulassung zur Prüfung senden

Den von uns vorausgefüllten Antrag reichst Du mit den darin genannten kopierten Anlagen und unterschrieben bei der Handelskammer Hamburg ein.


3. Zulassungsbescheid erhalten

Nach circa 6 Wochen erhältst Du von der Handelskammer Hamburg Nachricht, ob Du zur Prüfung zugelassen bist.


4. Zulassungsgebühr bezahlen

Die Bearbeitungsgebühr beträgt zur Zeit bei der Handelskammer Hamburg: 66 €


5. Anmeldeformular zur Prüfung erhalten

Zum gewünschten Prüfungstermin wirst Du automatisch von der Handelskammer Hamburg zur eigentlichen Anmeldung aufgefordert.


6. Anmeldeformular zur Prüfung senden

Innerhalb von 4 Wochen musst Du Dich bei der Handelskammer Hamburg anmelden, in der Regel spätestens bis zum 15. Januar bzw. 15 Juli eines Jahres.


7. Anmeldebestätigung zur Prüfung erhalten

Erst mit der Anmeldung zum Prüfungstermin fallen die eigentlichen Prüfungsgebühren an.


8. Prüfungsgebühr bezahlen

Die Höhe der Prüfungsgebühren der Handelskammer Hamburg zu Deiner Fortbildung erfährst Du auf: ihk.de/hamburg/ (Dokument-Nr. 1140684). Alle Prüfungsgebühren sind sind, genauso wie die Lehrgangsgebühren, förderfähig.

Kurs-Nr: BAFWCO2011

Preis: 4.880,00 €